Blue Flower

Grant Hendrik Tonne Niedersächsischer Kultusminister      

Hannover, 21. Mai 2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

ich möchte Sie heute gerne darüber informieren, wie es in den Schulen ab dem 31. Mai 2021 weitergeht. Da die Inzidenzwerte in Niedersachsen nun schon seit einiger Zeit sinken, werden mehr Öffnungen und Lockerungen möglich. Deshalb gehen wir auch in den Schulen den nächsten Schritt in Richtung mehr Präsenzunterricht.

Ab dem 31. Mai 2021 gilt deshalb:

Inzidenzwert

bis 50

ab 50

ab 165

Szenario

A

B

C

*Ausnahmen: 4. Klassen, 12. Klassen, Abschlussklassen (auch BBS), Förderschulen GE, KME, Hören und Sehen bleiben in Szenario B

Im Szenario A gilt dann wieder der Unterricht in festen Kohorten/Gruppen. Innerhalb einer Kohorte/Gruppe braucht dann kein Abstand mehr gehalten werden. Alle anderen Schutzmaßnahmen wie Mund-Nase-Schutz, Testpflicht und Lüften bleiben erhalten. Sie sorgen für mehr Sicherheit in den Schulen. Mehr Informationen finden Sie in der Übersicht, die wir mitgeschickt haben.

Im Szenario A kann auch der Ganztag wieder starten. Ein normaler Betrieb wird aber noch nicht überall wieder möglich sein. Vielleicht wird das Angebot kürzer sein, vielleicht muss Ihr Kind sein Mittagsessen erst einmal selbst mitbringen. Vielleicht findet im Ganztag auch nur eine Notbetreuung statt. Bitte haben Sie Verständnis, wenn noch nicht alles gleich läuft wie gewohnt! Vielen Dank!

Ich freue mich jedenfalls sehr, dass nun wieder mehr gemeinsames Lernen in der Schule möglich ist und werde Sie bald darüber informieren, was wir für das neue Schuljahr planen.

 

Ich wünsche Ihnen nun von Herzen ein paar schöne Pfingsttage, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

 

Download:

Brief des Kultusministers: Brief an die Eltern

Brief des Kultusministers: Brief an die Schülerinnen und Schüler