Drucken

Sehr geehrte Elternvertreter/innen und Eltern der Grundschule Bisperode,

 

wie bereits angekündigt, möchte ich Sie heute weitreichend über den Wiedereinstieg in den Schulbetrieb informieren.

 

Nach erfolgten Dienstbesprechungen am 20. und 27. 04.2020 und Erarbeitung eines Hygieneplans (Arbeitshilfe zu den Hygieneauflagen an der Grundschule Bisperode, siehe Anlage) hat sich das Kollegium für das Modell 3 aus dem Leitfaden „Schule in Corona- Zeiten“ des Niedersächsischen Kultusministeriums entschieden.

 

Gruppe rot (halbe Lerngruppe) – Gruppe grün (halbe Lerngruppe)

 

Woche A

 

Woche B

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Wochen-

Mo

Di

Mi

Do

Fr

 

 

 

 

 

ende

 

 

 

 

 

Das heißt: Alle Klassen werden in A- und B-Gruppen eingeteilt und werden umschichtig im Tageswechsel unterrichtet. Jedem Schultag folgt ein Heimarbeitstag. Uns ist bewusst, dass dies für die Eltern in der Organisation ihres Familienalltags eine besondere Herausforderung bedeutet. Wir sehen aber für die Grundschule dieses Modell aus pädagogischer Sicht als alternativlos, da wir insbesondere auch die jüngeren Klassen und Schüler/innen in schwierigen Familiensituationen im Blick haben müssen. Es ist nun besonders wichtig, dass die Schüler/innen zu einer Rhythmisierung des Lernens zurückfinden, denn nach nunmehr sechs Wochen ohne Schule und bei unseren Rückmeldungen in den Familien, stellen wir fest, dass es einzelne Kinder gibt, die von ihren bisherigen Wochenplänen nur wenige Aufgaben erarbeitet haben. Wenn wir nur einen Heimarbeitstag zwischen den Schultagen haben, können wir diese Kinder besser fördern und ihnen die notwendige Unterstützung geben, die sie für ein selbstständiges Lernen benötigen.

 

  1. Ab dem 04.05.2020 werden die vierten Klassen in Gruppen bis zu 10 Schüler/innen zeitweise wieder in der Schule unterrichtet. Sie haben über die Klassenlehrer/in der Klassen 4 a und 4 b bereits per Post mitgeteilt bekommen, ob Ihr Kind zu der Lerngruppe A oder B gehört.

  2. Alle anderen Schüler/innen erhalten, wie gewohnt, über ihre Klassenlehrer/in die neuen Wochenpläne für das Lernen zu Hause.

 

  1. Für die tägliche Lernzeit zu Hause gelten weiterhin folgende Richtwerte: Schuljahrgänge 1 und 2 des Primarbereiches: 1,5 Stunden Schuljahrgänge 3 und 4 des Primarbereiches: 2 Stunden

 

  1. Ab dem 18.05.2020 folgen die dritten Klassen in Gruppen bis zu 10 Schüler/innen.

 

  1. Voraussichtlich ab Anfang Juni folgen die zweiten Klassen und zeitversetzt die ersten Klassen. (Diese Termine stehen aber zurzeit noch nicht verbindlich fest).

 

  1. Das Unterrichtsmodell 3 gilt für alle Klassen bis zu den Sommerferien.

 

  1. Eine Ganztagsbetreuung findet bis auf Weiteres nicht statt.

 

  1. Die Notbetreuung (8.00 Uhr – 13.00 Uhr) wird beibehalten.

 

  1. Wenn Ihr Kind zu einer der Risikogruppen gehört, sollten Sie sich umgehend von Ihrem Hausarzt oder dem Kinderarzt beraten lassen. Es ist dann möglich, dass Ihr Kind zum eigenen Schutz seine Lernzeit ausschließlich zu Hause verbringt.

 

  1. Die Grundschule hat eine Arbeitshilfe zu den Hygieneauflagen erarbeitet, damit auch in der Schule und auf dem Gelände der Schule die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln für Schüler/innen und für das Personal eingehalten werden.

 

  1. Das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung in dem öffentlichen Raum und in den Bussen ist seit dieser Woche in Niedersachsen Pflicht. Darüber hinaus empfiehlt das Niedersächsische Kultusministerium das Tragen für Schüler/innen in den Pausen. In der Arbeitshilfe zu den Hygieneauflagen finden Sie eine Information zu dem richtigen Umgang beim Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung aus Stoff.

 

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und unserem Kollegium mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Gesundheit und Kraft.

 

Silke Stenger

-Schulleiterin-